Pauline Walzak erkämpft sich verdient EM Qualifikation

02.10.2017

 

Auch dieser Bundesligaauftakt hatte wieder seinen ganz besonderen Reiz.
Die beiden Stammheber Nancy und Erik Ludwig befanden sich zum Zeitpunkt des Wettkampfes gerade auf der Rückreise von der Jugend-Europameisterschaft
und konnten so nicht teilnehmen. Im Mittelpunkt stand Pauline Walzak, die die letzte Chance nutzen wollte, um sich für die Junioren-Europameisterschaften zu qualifizieren.
Zu Gast waren die Kottmarstemmer beim SSV Samswegen, der aufgrund seines 100%- igen Anteils an auswärtigen Hebern klar favorisiert war.
Um es vorwegzunehmen, die Gastgeber siegten erwartungsgemäß mit 875,8  zu 541,2 Punkten.
Pauline begann das Reissen mit alter Bestleistung von 68 kg. Nachdem sie diese "Hausnummer" gesetzt hatte, schaffte sie die so wichtigen 70 kg im zweiten Versuch.
Der Versuch, sich nochmals zu verbessern, scheiterte bei 72 kg.
Im Stoßen stieg sie gültig mit 81 kg ein und machte mit 84 kg den Sack zu: 154 kg im Zweikampf bedeuteten die angestrebte Qualifikation!
Damit ließ sie sich auch erstmailig 119 Relativpunkte ins Protokoll schreiben und war noch vor Steve Burkhardt (113,6 Punkte) und Stefan Wenke (108,6 Punkten)  Mannschaftsbeste.
98 Punkte steuerte Ronny Weber zur Mannschaftsleistung bei.
Die eingesetzten Reserveheber Robert Hieke ( 53 Punkte) und Jessika Köhler ( 49 Punkte) unterstützten das Team hervorragend.
A.P.

Please reload

Letzte Einträge

Landskron SummerCUP 2020

1/30
Please reload

#Tags

Please reload